Verwenden einer externen Festplatte ohne spezielle Software



Viele, sogar die meisten externen Festplatten der Marken Seagate und Maxtor werden im Paket mit Sicherungs- und Verwaltungssoftware angeboten. 

In einigen Fällen ist es jedoch nicht möglich, solche Software zu nutzen.  Einige Beispiele hierfür:

  1. Ein Benutzer hat seine Software verloren oder deinstalliert und benötigt ein temporäres (oder permanentes) Mittel, um auf der externen Festplatte Daten zu sichern.

  2. Das Sicherungssoftware-Paket eines Benutzers funktioniert eine Zeit lang nicht richtig.

  3. Ein Benutzer zieht es vor, Daten manuell zu sichern.

  4. Die Festplatte umfasste kein Sicherungssoftware-Paket.

  5. Der Benutzer verwendet die Festplatte zur zusätzlichen Speicherung und hat eine alternative Methode der Datensicherung.

  6. Ältere Softwarepakete einer externen Festplatte werden möglicherweise in Windows 7 oder Vista nicht unterstützt.  Prüfen der Software-Kompatibilität

    Windows 8 - Funktioniert meine Festplatte mit Windows 8?[004731]  Dieser Artikel enthält Support für Software-Pakete nach Festplattenserie.

    Windows 7 - Funktioniert meine Festplatte mit Windows 7?[211931]  Dieser Artikel enthält Support für Software-Pakete nach Festplattenserie.

    Vista - Kompatibilitätsdiagramm von Seagate und Maxtor für Windows Vista[202393]
    Dieser Artikel enthält Support für Software-Pakete nach Festplattenserie.

Jedes Modell einer externen Festplatte der Marke Seagate und Maxtor ist bereits einsatzbereit formatiert. In Windows ist keine zusätzliche oder besondere Aktion erforderlich, damit die Festplatte einsatzbereit ist.  Schließen Sie sie einfach an das Stromnetz an, stecken Sie das USB/Firewire/eSATA-Kabel ein und die Festplatte sollte beinahe sofort auf dem Arbeitsplatz bzw. im Windows Explorer angezeigt werden.

Wenn sie nicht sofort erscheint, genügen mit ziemlicher Sicherheit ein paar einfache Schritte zur Problembeseitung, um Abhilfe zu schaffen.  Schlagen Sie bitte in unseren strukturierten, schrittweisen Problembehandlungen nach, damit die Festplatte erkannt wird.
Folgen Sie diesem Link „strukturierten, schrittweisen Problembehandlungen“ und ändern Sie diesen Titel. Problembehandlung für externe Festplatten für Windows 7 und Vista (geführt)

Sobald die Festplatte erkannt wird, müssen Sie nur noch Daten darauf verschieben.  Dafür gibt es zwei generelle Methoden:

  1. Drag and Drop

  2. Kopieren und Einfügen (siehe unten)

Drag and Drop

Hier behandeln wir, wie Daten aus dem Ordner „Eigene Dateien“ auf die externe Festplatte gezogen werden.  Diese Übung kann mit einer Datei, vielen Dateien, einem Ordner oder vielen Ordnern wiederholt werden.

  1. Öffnen Sie zunächst ein Fenster, indem Sie mit der rechten Maustaste auf „Arbeitsplatz“ klicken.

  2. Wenn die obere rechte Ecke des Fensters, das geöffnet wird, dieses Symbol (Bild) enthält, klicken Sie darauf.
    Es ändert sich zu diesem Symbol: Bild.

  3. Jetzt können Sie seine Größe ändern.  Platzieren Sie den Mauszeiger auf einer Ecke des Fensters.

  4. Klicken Sie auf die Ecke des Fensters und halten Sie die Maustaste gedrückt.

  5. Bewegen Sie die Maus bei gedrückter Maustaste. Die Fensterecke bewegt sich mit dem Mauszeiger.  Ändern Sie die Größe des Fensters so, dass es einen Teil Ihres Bildschirms einnimmt.

  6. Suchen Sie die externe Seagate- oder Maxtor-Festplatte auf dem „Arbeitsplatz“.  Das wird ein Laufwerkbuchstabe wie E: oder F: sein (sofern Sie ihn nicht geändert haben).
    Wenn die Festplatte nicht angezeigt wird, schlagen Sie bitte in unseren strukturierten, schrittweisen Problembehandlungen nach, wie die Festplatte erkannt wird.
    Hinweis: Folgen Sie diesem Link „strukturierten, schrittweisen Problembehandlungen“ und ändern Sie diesen Titel. Problembehandlung für externe Festplatten für Windows 7 und Vista (geführt)

  7. Öffnen Sie „Eigene Dateien“, indem Sie darauf doppelklicken.

  8. Ändern Sie die Fenstergröße auf dieselbe Weise so, dass jedes Fenster nur einen Teil des Bildschirms einnimmt.

  9. Nun haben Sie zwei Fenster.  Eines ist die Quelle, das andere das Ziel.
    (Klicken, um das Bild zu erweitern)
    Bild

  10. Klicken Sie auf das Dokument, das Sie verschieben möchten, und halten Sie die Maustaste gedrückt.  Es wird hervorgehoben und ein „Schattenbild“ bewegt sich mit Ihrem Mauszeiger.

  11. Ziehen Sie die Maus so, dass sich das Schattenbild auf dem Symbol befindet, das die externe Festplatte darstellt (in unserem Beispiel das Laufwerk V: ).
    (Klicken, um das Bild zu erweitern)
    Bild

  12. Lassen Sie die Maustaste los, dann wird die Datei automatisch auf die externe Festplatte kopiert.

  13. Doppelklicken Sie auf den Buchstaben des externen Laufwerks. HINWEIS: Auf unseren neueren Festplatten wird durch Doppelklicken die automatische Wiedergabe ausgelöst.
    Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Buchstaben der externen Festplatte und wählen Sie „Explorer“.
  14. Im Fenster wird daraufhin der Inhalt der externen Festplatte angezeigt. 
    (Klicken, um das Bild zu erweitern)
    Bild
     
  15. Die Aufgabe ist abgeschlossen.  Dies wird als „Drag-and-Drop“-Aktion bezeichnet.


Für Mac:

Befolgen Sie einfach dieselben Anweisungen.  Wichtig dabei ist, dass Sie beides sehen:

  1. 1. die Datei oder den Ordner, die Sie übertragen möchten, in einem Bereich des Bildschirms und
  2. 2. den Ordner, in den Sie die Daten übertragen möchten.

Klicken Sie einfach auf die Datei oder den Ordner, die Sie übertragen möchten, und bewegen Sie die Maus bei gedrückter Maustaste an das Ziel.
Wenn Ihnen eine Meldung mitteilt, dass das Laufwerk nicht geändert werden kann, müssen Sie die Festplatte neu formatieren. Siehe Antwort-ID: 191171 zu diesem Problem.


Kopieren und einfügen

  1. Doppelklicken Sie, um den Ordner zu öffnen, der die zu kopierende Datei enthält.  Beispielsweise „Eigene Dateien“.

  2. Suchen Sie die Datei oder den Ordner, den Sie kopieren möchten, und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf.

  3. Ein Dropdown-Menü wird angezeigt. Wählen Sie „Kopieren“.
    (Klicken, um das Bild zu erweitern)
    Bild

  4. Die Datei bzw. der Ordner wird nun kopiert und im Kurzzeitspeicher des Computers aufbewahrt. 

  5. Doppelklicken Sie, um den „Arbeitsplatz“ zu öffnen.

  6. Suchen Sie die externe Seagate- oder Maxtor-Festplatte auf dem Arbeitsplatz.  Das wird ein Laufwerkbuchstabe wie E: oder F: sein (sofern Sie ihn nicht geändert haben).
    Wenn die Festplatte nicht angezeigt wird, schlagen Sie bitte in unseren strukturierten, schrittweisen Problembehandlungen nach, wie die Festplatte erkannt wird.

  7. Doppelklicken Sie auf die externe Festplatte. 

  8. Im Fenster wird daraufhin der Inhalt der externen Festplatte angezeigt.

  9. Wählen Sie „Bearbeiten“ in der oberen Leiste des Fensters. 
    Alternativ können Sie mit der rechten Maustaste in einen leeren Bereich innerhalb des Fensters klicken, damit ein Dropdown-Menü geöffnet wird.

  10. Wählen Sie „Einfügen“. 
    (Klicken, um das Bild zu erweitern)
    Bild

  11. Die Datei bzw. der Ordner wird im Fenster angezeigt. Sie bzw. er wurde kopiert. 

  12. Die Aufgabe ist abgeschlossen.  Dies wird als „Kopieren-und-Einfügen“-Aktion bezeichnet.

 

Bei keiner dieser beiden Methoden ist die Verwendung spezieller Software erforderlich, um den Speicher der Festplatte zu nutzen.  Sie verschieben Ihre Daten manuell darauf und müssen keine weiteren Aktionen ergreifen.


Obwohl jede externe Festplatte ohne ihr beigefügtes Software-Paket genutzt werden kann, werden bestimmte Festplatten der Marken Seagate und Maxtor nicht mit Software-Paketen verkauft. Im Folgenden finden Sie eine Liste dieser Festplatten.

Festplattenbild Festplattenname
Bild FreeAgent Go für Mac (Diese Festplatte ist zum Einsatz mit Mac Time Machine konzipiert.)
Bild FreeAgent Desk für Mac (Diese Festplatte ist zum Einsatz mit Mac Time Machine konzipiert.)
Bild Desktop External-Festplatte von Seagate
Bild Portable External-Festplatte von Seagate
Bild Maxtor Basics

Bild

FreeAgent Desktop (obwohl Software jetzt kostenlos verfügbar ist)
Bild

Bild
Festplattenserie Maxtor Personal Storage
Bild External-Festplatte von Seagate
Bild Portable-Festplatte von Seagate (die meisten Modelle)
Bild Compact Flash Photo-Festplatte von Seagate

 





Abonnieren

Sprache


Hat dieser Artikel Ihre Fragen beantwortet?


Wie können wir diesen Artikel hilfreicher gestalten?