Wie installiere, formatiere und partitioniere ich meine interne ATA-/SATA-Festplatte unter Windows Vista?

Wie installiere, formatiere und partitioniere ich meine interne ATA-/SATA-Festplatte unter Windows Vista?



 

Installationsanweisungen für interne Festplatten in Verbindung mit Windows Vista oder Windows 7 über den Installationsvorgang des jeweiligen Betriebssystems oder die Datenträgerverwaltung

Es wird empfohlen, zur Formatierung und Partitionierung Ihrer Bootfestplatte (Neuinstallation von Windows Vista oder Windows 7) oder zusätzlichen Festplatte Windows Vista oder Windows 7 zu verwenden.

Falls Sie die neue Festplatte als neue Bootfestplatte verwenden möchten, ist DiscWizard das richtige Werkzeug. Dazu müssen alle Daten inkl. der Betriebssystemdateien von der alten auf die neue Seagate-Festplatte kopiert werden. Weitere Informationen dazu erhalten Sie in Artikel-Nr. 201991 (Englisch).

Nachfolgend erhalten Sie Installationsinstruktionen zur Formatierung und Partitionierung der Festplatte (Erstellen eines neuen Datenträgers) unter Windows Vista oder Windows 7:

Neuinstallation:

  1. Bauen Sie die Festplatte in Ihren Computer ein. Für PATA-/IDE-Festplatten verwenden Sie im BIOS die Option ‑Auto-Detect , um die Festplatte automatisch erkennen zu lassen. Für die Erkennung von SATA-Festplatten, ist es womöglich notwendig den SATA-Anschluss im BIOS zu aktivieren. Weitere Informationen zum BIOS Ihres Systems finden Sie im Handbuch Ihres Computerherstellers.
  2. Legen Sie die Windows 7 oder Vista DVD ein und starten Sie das System neu.
  3. Befolgen Sie die Bildschirmanweisungen. Wenn das Bildschirmfenster ‑Wählen Sie eine Installationsart aus angezeigt wird, klicken Sie auf Benutzerdefiniert (erweitert).
  4. Im Konfigurationsfenster ‑Wo möchten Sie Windows installieren? , wählen Sie Disk 0 aus und klicken Sie auf Weiter.
  5. Falls Sie eine SATA-Festplatte haben, die im oben beschriebenen Schritt nicht erkannt wird, müssen Sie womöglich Treiber installieren, die Ihnen vom Hersteller des Motherboards oder der Kontrollerkarte zur Verfügung gestellt wurde. Um die Treiber zu installieren, müssen Sie die Option Treiber laden klicken.
    Hinweis: Treiber für SATA-Controller werden nicht von Seagate, sondern vom Hersteller des jeweiligen SATA-Controllers bereitgestellt. Interne Seagate- oder Maxtor-Festplatten (PATA und SATA), die als zusätzliche Festplatten installiert werden, werden vom Betriebssystem automatisch erkannt.
  6. Fahren Sie mit dem Rest der Vista-Installation fort.

 

Installieren einer zweiten Festplatte unter Windows 7 oder Vista:

Hinweis: Wurde die zweite Festplatte vorformatiert oder bereits in einem anderen System verwendet, muß sie nicht neu formatiert werden. Befolgen Sie die untenstehenden Anweisungen bis Schritt 2. Windows 7 oder Vista sollte die Festplatte automatisch erkennen.

  1. Bauen Sie die Festplatte in Ihren Computer ein. Für PATA-/IDE-Festplatten verwenden Sie im BIOS die Option ‑Auto-Detect , um die Festplatte automatisch erkennen zu lassen. Für die Erkennung von SATA-Festplatten, ist es womöglich notwendig den SATA-Anschluss im BIOS zu aktivieren. Weitere Informationen zum BIOS Ihres Systems finden Sie im Handbuch Ihres Computerherstellers.
  2. Starten Sie Windows 7 oder Vista.
  3. Klicken Sie auf Start/die Windows-Schaltfläche - Einstellungen und wählen Sie die Systemsteuerung aus. In der Systemsteuerung klicken Sie auf Leistung und WartungVerwaltungComputerverwaltung (Vista) oder System und Sicherheit (Windows 7). Auf der linken Seite des Computerverwaltungsfensters klicken Sie auf Datenträgerverwaltung.
  4. In der Datenträgerverwaltung werden alle aktiven Festplatten angezeigt. Datenträger 0 ist die primäre (oder C:) Festplatte. Datenträger 1 und höher sind sekundäre Festplatten, die zur Speicherung von Benutzerdaten verwendet werden.
  5. Wenn als Beschreibung von Datenträger 1 ‑Nicht initialisiert zu sehen ist, klicken Sie das Symbol Datenträger 1 mit der rechten Maustaste an und wählen Sie Initialisieren.
  6. Wählen Sie die zu initialisierende Festplatte aus und klicken Sie auf OK.
  7. Als nächstes klicken Sie bei einer Basisfestplatte mit der rechten Maustaste auf den Bereich Nicht zugeordnet und wählen Neue Partition.
  8. Im Assistenten zur Erstellung eines einfachen Datenträgers klicken Sie auf Weiter. Wählen Sie den gewünschten Partitionierungstyp und befolgen Sie die Bildschirmanweisungen. Nun sollten Sie die Meldung Formatierung  sehen, wenn die Schnellformatierung ausgewählt wurde. Nachdem der Vorgang abgeschlossen wurde, wird Fehlerfrei  angezeigt.




Subscribe

Language


Did this article answer your question?


How could we make this article more helpful?