Wieso besteht keine Garantiedeckung mehr für meine Festplatte?


Obwohl die meisten Festplatten auf Jahre und weit über den Garantiezeitraum hinaus problemlos arbeiten, sollte man nicht vergessen, dass es sich um elektromagnetische Geräte mit beweglichen Teilen handelt. Sie sind zwar für eine dauerhafte Funktion ausgelegt, halten jedoch nicht ewig. Festplattenversagen wird in der Regel durch mechanisches Versagen  mechanischer Bauteile verursacht, die aufgrund normalen Arbeitseinsatzes abnutzen.

Es kann jedoch auch in seltenen Fällen vorkommen, dass eine Festplatte vorzeitig aufgrund von Herstellungsfehlern oder den Umweltbedingungen, denen sie ausgesetzt wird (z. B. schütteln, fallen lassen oder übermäßige Hitze) versagt. Herstellungsfehler machen sich normalerweise bereits im ersten Jahr bemerkbar.

Aufgrund der Empfindlichkeit aller Festplatten ist es von kritischer Wichtigkeit, regelmäßig Sicherungskopien Ihrer Daten anzulegen. Seagate bietet eine breite Produktauswahl an Laufwerken mit gebündelter Software speziell zum Erstellen von Sicherungen. Für nähere Informationen besuchen Sie bitte die Seite Externe Seagate-Festplatten.

Seagate steht mit seinem Namen für alle seine Qualitätsprodukte und wird ein Laufwerk selbstverständlich ersetzen, falls innerhalb des Garantiezeitraums des Produkts ein Versagen aufgrund von Herstellungsfehlern auftreten sollte.
Jede der folgenden Bedingungen schließt einen Ersatz der Festplatte aus:

  • Der Garantiezeitraum ist abgelaufen
  • Externe Seagate-Festplatten, deren Gehäuse demontiert oder unbefugt geöffnet wurden
  • Jedes Laufwerk, das unbefugt auseinander genommen wurde
  • Laufwerke mit Anzeichen äußerer Beschädigung
  • Laufwerke, die fallen gelassen oder anderweitig missbraucht wurden und folglich interne Schäden aufweisen

 





Bitte bewerten Sie die Behilflichkeit des Artikels