Übertragen von Daten zwischen zwei Systemen mit Hilfe einer externen Festplatte

Übertragen von Daten zwischen zwei Systemen mit Hilfe einer externen Festplatte



Kann ich meine externe Maxtor-Festplatte verwenden, um Daten von einem Computer auf einen anderen zu kopieren?

Ja, das ist in den meisten Fällen möglich. Es wird empfohlen, dass Sie nur Daten kopieren (d. h. Bilder, Dokumente, Musik usw.) und keine Anwendungen. Anwendungen funktionieren nicht, wenn sie auf ein anderes System kopiert werden. Beachten Sie, dass Probleme mit der Kompatibilität der Dateisysteme bestehen können. Beachten Sie weiter unten den Abschnitt „Dateisystemkompatibilität zwischen Betriebssystemen“.

So kopieren Sie die Daten auf die externe Festplatte:

Wenn Sie einen 1394 Personal Storage, PS 3200, 3100, 3000LS oder 3000 verwenden, müssen Sie die Daten manuell auf die externe Festplatte kopieren (d. h. kopieren und einfügen oder ziehen und ablegen (Drag and Drop)). Wenn Sie über ein Dienstprogramm eines anderen Herstellers verfügen, denken Sie daran, dass Sie die Software möglicherweise auf dem Computer installieren müssen, auf den Sie die Daten kopieren. 
 Beachten Sie beim manuellen Kopieren von Daten auf ein FAT32-Dateisystem, dass FAT32 die Einzeldateigröße auf 4 GB beschränkt.

Wenn Sie eine Festplatte der 5000 oder OneTouch-Serie nutzen, können Sie die Daten manuell auf die externe Festplatte kopieren (d. h. kopieren und einfügen oder ziehen und ablegen) oder die Daten mithilfe der Retrospect- oder MaxBackup-Software duplizieren. Ein Skript zum Duplizieren kopiert die Daten in ein Standardformat (unkomprimiert). Es wird empfohlen, eine Duplizierung (Duplicate) anstelle eines Backups auszuführen, da diese nicht komprimiert ist und nicht die Installation von Retrospect Express auf dem System erfordert, auf das Sie die Daten kopieren. Schlagen Sie in Ihrem Benutzerhandbuch nach, wie eine Duplizierung („Duplicate“) mit Retrospect Express ausgeführt wird.

Hinweis: Bevor Sie Retrospect oder MaxBackup auf Windows 7 oder Vista installieren, prüfen Sie die Kompatibilitätsmatrix:

Windows 7: Artikel-ID [211931]
Windows Vista: Artikel-ID [202393]

Ihr Benutzer- bzw. Installationshandbuch finden Sie, indem Sie den Produktnamen auf der Seite Product Index (Produktindex) suchen und Ihr Produkt auswählen.

Dateisystemkompatibilität zwischen Betriebssystemen

Windows-Betriebssystem zu Windows-Betriebssystem:

Ihre externe Festplatte wird mit dem FAT32-Dateisystem formatiert vom Werk geliefert und in den folgenden Windows-Betriebssystemversionen unterstützt: 98SE, Me, 2000, XP, Vista und Windows 7. Windows 98SE und Windows Me sind auf das FAT-Dateisystem beschränkt. Windows 2000, XP, Vista und Windows 7 unterstützen sowohl das FAT32- als auch das NTFS-Dateisystem. Wenn Sie die Festplatte in FAT32-Format belassen, können Sie Dateien zwischen beliebigen dieser Windows-Betriebssysteme verschieben. Jedoch beschränkt das FAT32-Format jede Datei auf eine maximale Größe von 4 GB. 

 Wenn Sie das NTFS-Dateisystem neu formatieren, können Sie mit der Festplatte keine Dateien mehr von oder zu einem Computer übertragen, auf dem Windows 98SE oder Me ausgeführt wird.

Windows Easy Transfer in Windows 7 kann mit einer externen Festplatte verwendet werden:
http://windows.microsoft.com/de-de/windows7/products/features/windows-easy-transfer

FAQ zu Windows Easy Transfer
http://windows.microsoft.com/de-de/windows7/Transferring-files-and-settings-frequently-asked-questions

Macintosh OS zu Macintosh OS:

Mac OS Extended-Format wird von Mac OS 8.1 und höher unterstützt. Wenn Sie Ihre externe Festplatte formatieren, sollte sie für Mac OS Extended formatiert werden. Wenn Sie Daten von einem OS 10-System auf einen OS 9-Computer übertragen oder versuchen, über OS 9 (mit einer Festplatte, die mit OS 10 formatiert wurde) auf die Daten zuzugreifen, müssen Sie beim Löschen der Festplatte OS 9-Triber installiert haben. Im Übrigen sollte die Datenübertragung zwischen OS 10-Betriebssystemen funktionieren.

Nützliche Macintosh-Artikel:

Mac OS: About Mac OS Extended Volume Hard Drive Format or HFS+ (Über Mac OS Extended Volume-Festplattenformat oder HFS+)

Mac OS: Disk Is Available in Mac OS X But Not in Mac OS 9 (Datenträger ist in Mac OS X verfügbar, aber nicht in Mac OS 9)

Übertragen von Dateien zu einem Computer mit Mac OS X von einem anderen Mac

Windows-Betriebssystem zu Macintosh OS:

Es ist nur möglich, mit FAT und FAT32 formatierte Festplatten in einem Macintosh mit OS 10.2 oder früher zu lesen. Die Verwendung eines FAT32-formatierten Laufwerks in der Macintosh-Umgebung wird nur für eine kurze Zeitspanne zur Datenübertragung empfohlen. 

  Mit hoher Wahrscheinlichkeit treten Datenverluste auf, wenn FAT32 über einen längeren Zeitraum auf einem Macintosh verwendet wird. 
Beachten Sie auch, dass die Dateigröße auf 4 GB beschränkt ist. Verwenden Sie keine NTFS-formatierten Festplatten.

Mac OS X 10.3 Panther oder höher funktioniert mit lokalen NTFS-formatierten Volumes. Das Volume kann nur gelesen werden. Sie können Daten von der, aber nicht zur externen Festplatte kopieren. Mit FAT32 wird empfohlen, dass die Volume-/Partitions größe der externen Festplatte 32 GB nicht überschreitet. Datenverluste treten häufig auf, wenn FAT32 über einen längeren Zeitraum auf einem Macintosh verwendet wird.

 NTFS-formatierte Festplatten können nicht in einem Macintosh verwendet werden (es sei denn als Nur-Lese-Laufwerk mit Mac OS X 10.3, wie oben angeführt). Wenn Sie versuchen, eine NTFS-formatierte Festplatte zu verwenden, fordert Sie Mac OS beim Start zum Formatieren der Festplatte auf. Formatieren Sie die Festplatte nicht, da sonst der Inhalt der Festplatte verloren geht. Wenn Sie eine NTFS-formatierte Festplatte haben, müssen Sie ein anderes Medium nutzen, um die Daten vom PC auf den Macintosh zu übertragen.

Beachten Sie auch den folgenden Macintosh-Artikel:

How to transfer data from a PC to a Macintosh (Übertragen von Daten auf einen Macintosh)

Macintosh OS zu Windows-Betriebssystem:

Windows unterstützt das Macintosh-Dateisystem nicht und es kann nicht gelesen werden. Jedoch können Macintosh und Windows das FAT32-Dateisystem lesen. Die Verwendung eines FAT32-formatierten Laufwerks in der Macintosh-Umgebung wird nur für eine kurze Zeitspanne zur Datenübertragung empfohlen.  Es wird empfohlen, dass Sie die Festplatte in 32 GB- Volumes/Partitionen gliedern und als FAT32 formatieren.

 Datenverluste treten häufig auf, wenn FAT32 über einen längeren Zeitraum auf einem Macintosh verwendet wird.

Ein Festplatten-Dienstprogramm eines anderen Herstellers, mit dem Sie Macintosh-formatierte Volumes sehen können, ist eine Alternative zum FAT32-Dateisystem für die externe Festplatte.

Beachten Sie auch den folgenden Artikel:

Kann ich mein Speichergerät an einem Mac und einem PC verwenden?





Subscribe

Language


Did this article answer your question?


How could we make this article more helpful?