Warnung
Wartung wird durchgeführt: Während dieses Zeitraums können Sie Ihre Daten anzeigen, aber keine Daten hinzufügen, bearbeiten oder löschen.

Toolkit meldet, dass die Sicherung fehlgeschlagen ist, da der Pfad die zulässigen 256 Zeichen überschreitet.


Dieser Fehler steht im Zusammenhang mit einem Windows-Begrenzungsaufruf MAX_PATH. Weitere Informationen von Microsoft finden Sie hier.

Zur Lösung dieses Problems wurde in Toolkit Version 1.3 eine neue Funktion Berichtfunktion eingeführt. Um zu prüfen, dass Sie die neuste Version von Toolkit verwenden, beenden Sie Toolkit über die Taskleiste und setzen Sie die Ausführung erneut fort oder starten Sie Ihrem Computer neu. Toolkit führt automatisch eine Aktualisierung auf die neueste Version durch. 

So prüfen Sie die Versionsnummer:
  1. Klicken Sie oben rechts auf das Zahnradsymbol.
  2. Klicken Sie auf „About“ (Info).
  3. Die Versionen werden auf diesem Bildschirm aufgeführt. Notieren Sie sich die Toolkit-Version.
So ermitteln Sie den Pfad, der dazu geführt hat, dass die Sicherung fehlgeschlagen ist: 
  1. Starten Sie Toolkit. 
  2. Klicken Sie auf „Backup“ (Sicherung).
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche „More“ (Mehr) (User-added image) neben dem fehlgeschlagenen Sicherungsauftrag.
User-added image
  1. Klicken Sie auf „Report“ (Bericht).

Es wird ein Fenster geöffnet, in dem die Pfade zu den Dateien angezeigt werden, die das Fehlschlagen der Sicherung verursacht haben. Klicken Sie auf den Dateipfad in der Spalte Host Path (Hostpfad). Es wird ein Fenster geöffnet, in dem Sie die Pfade kürzer benennen können, damit sie Sicherung fertig gestellt werden kann. 

 

User-added image
 
 
Möglicherweise müssen Sie diesen Vorgang mehrmals durchführen, je nachdem wie viele Pfade die zulässigen 256 Zeichen überschreiten. .