Seagate stellt Mobile Backup-App ein


Die Mobile Backup-App wird ab dem 1. Mai 2018 nicht mehr angeboten. Ab diesem Datum sichert die Mobile Backup-App Ihre Daten nicht mehr automatisch auf Ihrer Festplatte oder in Ihrer Cloud. 


Sind die gesicherten Daten sicher?

Ja, Sicherungen, die vor dem 1. Mai durchgeführt werden, sind weiterhin auf Ihrer Festplatte oder in Ihrer Cloud gespeichert. Die Daten aus Ihrer Sicherung befinden sich im Ordner ‚Seagate Dashboard‘. In diesem Ordner finden Sie die Dateien, die zuvor von Ihrem Gerät/Ihren Geräten gesichert wurden.

Wie stelle ich meine Daten wieder her?

Einige Daten können manuell wiederhergestellt werden, dies hängt von Ihrem Gerät ab.

Android-Benutzer
  • Sie können Ihre Fotos und Videos wiederherstellen, indem Sie Ihr Smartphone mit dem Computer verbinden und die Daten wieder auf Ihr Gerät kopieren. Sie können die Daten auch von der Festplatte in eine Cloud laden und dann die passende App auf Ihrem Gerät installieren. So können Sie die Dateien aus der App herunterladen oder auf sie zugreifen. Wenden Sie sich für weitere Informationen an den Anbieter.
  • Die anderen Daten können Sie nicht wiederherstellen, da sie in einer verschlüsselten SQLite-Datei gespeichert sind.

iOS-Benutzer
  • Sie können Ihre Fotos wiederherstellen, indem Sie die Daten von der Festplatte in eine Cloud laden und dann die passende App auf Ihrem Gerät installieren. So können Sie die Dateien aus der App herunterladen oder auf sie zugreifen. Wenden Sie sich für weitere Informationen an den Anbieter.
  • iOS-Benutzer mit iOS- und macOS-Unterstützung können die Daten mit AirDrop verschieben. Senden Sie Inhalte mit AirDrop an Ihren Mac

Alternativen zur Mobile Backup-App

Hier nennen wir einige Alternativen zur mobilen Datensicherungen von Seagate. Bitte beachten Sie, dass es sich um keine vollständige Liste handelt und einige Angebote kostenpflichtig sind, andere wiederum kostenfrei. Wenn Sie Android-Benutzer sind:

Wenn Sie Android-Benutzer sind:

  • Verwenden Sie die Funktion „Datensicherung“ aus den Einstellungen.
  • Verwenden Sie dann die App eines Cloud-Dienstes (z. B. Dropbox, OneDrive, Google Drive, iCloud), um Ihre Dateien zu synchronisieren.
Wenn Sie iOS-Benutzer sind:
Hinweis: Bei Windows-Benutzern werden diese Sicherungen in den AppData gespeichert. Dort speichern weder Seagate Dashboard noch Toolkit die Sicherungen ab, darum müssen Sie beim Übergang auf einen neuen Computer auf diesem eine neue Sicherung durchführen.Apple rät davon ab, diese Sicherungen zu verschieben.