Partition für DiscWizard Extended Capacity Manager fehlt nach Update auf Windows 10

Wenn Sie eine Festplatte mit einer Größe von mehr als 2 TB zusammen mit älterer Hardware verwenden, wird möglicherweise der Extended Capacity Manager geladen, um die Festplattenkapazität über 2 TB anzuzeigen.  Wenn Sie den integrierten Extended Capacity Manager der Software DiscWizard genutzt haben, um eine virtuelle Partition unter einer früheren Windows-Version zu erstellen, und später das Update auf Windows 10 durchführen, wird diese Partition nach dem Update möglicherweise nicht mehr angezeigt.  Mit den folgenden Schritten erhalten Sie wieder Zugriff auf die virtuelle Partition und die darin enthaltenen Daten, falls diese verschwunden sind.

 

  1. Hier gelangen Sie zur Website von Acronis, wo Sie den Acronis Virtual Disk Driver herunterladen können, indem Sie auf „VirtualDiskSetup“ klicken.
  2. Nachdem Sie die Datei VirtualDiskSetup.msi heruntergeladen haben, doppelklicken Sie auf die Datei, um die Software zu installieren.
  3. Sobald die Software installiert wurde, sollten Sie im Windows-Explorer die virtuelle Partition sehen, die unter Ihrer früheren Windows-Version verfügbar war.
  4. Falls das Problem weiterhin besteht, starten Sie Ihren Computer neu und stellen Sie anschließend sicher, dass der Virtual Disk Driver wie im folgenden Bild unter „Programme und Funktionen“ aufgelistet ist.

    User-added image
     




Bitte bewerten Sie die Behilflichkeit des Artikels