Seagate Dashboard – Cloud-Sicherung

Cloud einrichten:
 
1. Doppelklicken Sie zum Öffnen der Dashboard-Software von Seagate
2. Klicken Sie auf PC-Sicherung oder Sicherung in die Cloud
3. Wählen Sie die Option „New Backup Plan“ (nur für Windows)
4. Wählen Sie die Daten aus, die in der Cloud gesichert werden sollen
5. Wählen Sie Add Cloud (Cloud hinzufügen)
6. Wählen Sie eine der verfügbaren Clouds
7. Geben Sie Ihre Anmeldedaten ein
8. Markieren Sie mit einem Häkchen, wohin Sie sichern möchten
9. Wählen Sie die Häufigkeit für die Sicherung und klicken Sie dann auf Start Backup (Sicherung starten)

Fehlerbehebung:

Fehler/Problem: Datensicherung fehlgeschlagen
 
1. Wenn Sie mehr Daten sichern wollen, als Sie Platz haben auf Ihrem Cloud-Konto, kann die Sicherung fehlschlagen.
2. Jeder Cloud-Sicherungsdienst-Provider kann jeweils unterschiedliche Begrenzungen für die Dateigröße haben. Wenn Sicherungen größerer (Video)
Dateien nicht funktionieren, versuchen Sie, kleinere (Foto) Dateien zu sichern. Wenn kleine Dateien funktionieren, sollten Sie in der Dokumentation
Ihres Cloud-Anbieters nachsehen, ob eine Begrenzung der Dateigröße besteht, und wie groß die Dateien derzeit maximal sein dürfen.

Fehler/Problem: Sicherung ist langsamer als erwartet
 
1. Führen Sie die Sicherung über Ethernet oder über WLAN aus? Wenn Sie die Sicherung über WLAN durchführen, probieren Sie es mit einer Verbindung
über ein Ethernet-Kabel, da dies ist schneller ist als über WLAN.
2.) Wie hoch ist Ihre Upload-Geschwindigkeit? Sie können Ihre Upload-Geschwindigkeit mithilfe eines Dienstes wie speedtest.net herausfinden. Wenn Sie
mehrere Gigabyte an Daten sichern und die Upload-Geschwindigkeit niedrig ist, wird es länger dauern, bis die Sicherung abgeschlossen ist.

 



Bitte bewerten Sie die Behilflichkeit des Artikels