Diagnosen für die Seagate externe USB-Festplatte


Dashboard-Diagnosen
Seatools-Diagnose
Windows-Betriebssystem Diagnose-Tools
Mac OS-Diagnose-tools


Dashboard-Diagnosen


Stellen Sie sicher, dass die Festplatte direkt über einen USB-Anschluss mit dem Computer verbunden ist und nicht über einen USB-Hub oder eine Docking-Station.


1.) Doppelklicken Sie auf Ihrem Desktop auf das Seagate Dashboard-Symbol, um das Dashboard-Programm aufzurufen.
Dieses Symbol ist im Mac OS im Ordner Applications (Programme) zu finden.
2.) Klicken Sie auf der linken Seite des Seagate Dashboard auf die Festplatte, die Sie überprüfen möchten.
3.) Klicken Sie auf die Registerkarte Manage (Verwalten).
4.) Klicken Sie auf die Schaltfläche Test

Hinweis: Für einen gründlicheren Test Ihrer externen Festplatte empfehlen wir die Verwendung der SeaTools für Windows.Eine Testergebnismeldung vom Seagate Dashboard könnte lediglich andere Probleme darstellen, die nicht notwendigerweise bedeuten, dass die Festplatte ersetzt werden muss.Falls der Dashboard-Diagnosetest ein negatives Ergebnis „Fail“ liefert, empfehlen wir Ihnen, die Festplatte mit dem SeaTools-Diagnoseprogramm zu untersuchen, bevor Sie einen Austausch der Festplatte anstoßen.

Anfang der Seite


SeaTools-Diagnose

1.) Es wird empfohlen, dass Sie alle anderen Anwendungen schließen, bevor Sie die Festplattendiagnose durchführen, um den Fokus des Laufwerks so gut wie möglich auf SeaTools zu richten.

2.) Bitte lassen Sie den Computer eingeschaltet.Die Stromverwaltungseinstellungen müssen eventuell geändert werden, da diese Tests sehr lange dauern.Stellen Sie sicher, dass Sie den Computer an eine Haupt-Wandsteckdose angeschlossen haben.
 

● Klicken Sie auf Start oder die Schaltfläche mit dem Windows-Symbol unten links auf dem Windows-Desktop.

● Wählen Sie „Systemsteuerung“.

● Wählen Sie „Energieoptionen“.

● Wählen Sie Einstellungen ändern

● Wählen Sie „Erweitertete Energieoptionen ändern“

● Erweitern Sie die Festplatten in diesem Fenster

● Die Einstellung „Festplatten ausschalten“ sollte nach auf „Nie“ gesetzt werden, während SeaTools für Windows eine Überprüfung durchführt.

3.) Auswahl der zu überprüfenden Festplatten.Seagate, Samsung, LaCie und Maxtor Festplattenmodelle sind unterstützte Festplatten. Bitte entfernen Sie alle anderen Festplatten mit Ausnahme der Festplatte(n), die Sie prüfen möchten.

4.) Auswahl der durchzuführenden Tests.Ein Menü mit den möglichen Diagnosetests wird angezeigt. Wählen Sie die Tests, die durchgeführt werden sollen. Sichern Sie alle Ihre Daten alle sichern, bevor Sie Tests durchführen, die die Optionen „Korrigieren“ haben. Die Tests werden sofort gestartet.Zu diesen Tests zählen:
 

● Fix all (Alles korrigieren)

● S.M.A.R.T. überprüfen

● Kurzer Festplatten-Selbsttest

● Kurzer allgemeiner Test

● Langer allgemeiner Test (kann einige Stunden in Anspruch nehmen)

5.) Nach Abschluss der Diagnose wird für jede Festplatte eine Protokolldatei im Installationsordner des Programms gespeichert.Sie können die Protokolldatei lesen, indem Sie auf „Hilfe“ > „Protokolldatei anzeigen“ klicken.Sie können auch eine Protokolldatei der Testergebnisse anzeigen, indem Sie, abhängig von den Testergebnissen, entweder auf „Pass Info“ (Informationen zum bestandenen Test) oder „Fail Info“ (Informationen zum nicht bestandenen Test) neben der Hilfeoption klicken, nachdem der Test abgeschlossen ist.Daraufhin werden folgende drei Registerkarten angezeigt: „Pass Info“, „Warranty Checker“ (Garantieprüfung) und „View Log-Datei“


Anfang der Seite


Windows-OS Diagnosen

Das Windows-Betriebssystem ein einige gute Werkzeuge zum Testen von Festplatten.Dieses Programm heißt Datenträger prüfen („ChkDsk“).

Sichern Sie Ihre Daten immer, bevor Sie die Festplatte mit der Funktion Datenträger prüfen (chkdsk) testen. Wenn ein beschädigter Sektor gefunden wird, ist es wahrscheinlich, dass alle Daten, auf die Sie vor chkdsk zugreifen konnten, wahrscheinlich nicht mehr zugänglich sind, wenn der beschädigte Sektor neu zugewiesen wurde.

1.) Auf Befehlszeile zugreifen
 
Drücken Sie die Windows-Taste und drücken Sie die Taste „R“
 
2.) Geben Sie CMD in das Feld ein

3.) Geben Sie chkdsk X: /f ein

Hinweis: „X“ ist der Buchstabe der Festplatte

Dieser Befehl führt dazu, dass alle möglichen zum Dateisystemsfehler behoben werden. Die Dauer des Vorganges, hängt von der Kapazität der Festplatte ab.



Anfang der Seite


Mac OS Diagnosen

MacOS verfügt über gute Werkzeuge zum Testen von Festplatten.Dieses Programm heißt First Aid.

Sichern Sie Ihre Daten immer, bevor Sie die Festplatte mit First Aid testen. Wenn ein beschädigter Sektor gefunden wird, ist es wahrscheinlich, dass alle Daten, auf die Sie vor „Repair Disk“ zugreifen konnten, wahrscheinlich nicht mehr zugänglich sind, wenn der beschädigte Sektor neu zugewiesen wurde.

1.) Überprüfen Sie, ob Sie die Festplatte im Festplatten-Dienstprogramm sehen können.
 

● Klicken Sie in der oberen Menüleiste des Desktops auf „Los“.

● Wählen Sie Utilities (Dienstprogramme).

● Wählen Sie „Festplatten-Dienstprogramm“.

2.) Sobald das Festplatten-Dienstprogramm gestartet wird, wird Ihnen eine Liste mit Laufwerken in der linken Spalte angezeigt.

3.) Die externe Festplatte von Seagate sollte als auswählbares Laufwerk in der Liste erscheinen. Klicken Sie auf das Laufwerkssymbol, um die Festplatte
auszuwählen und das Fenster wird Ihnen Informationen über das aktuelle Laufwerk und das Dateisystem anzeigen.

4.) Wenn die Laufwerkpartition(en) in der linken Spalte als zweite eingerückte Zeile unter der Festplatte selbst angezeigt werden, jedoch nicht auf dem
Desktop eingebunden sind, können Sie versuchen, eine Reparatur der Partition mit der Disk Utility First Aid Funktion durchzuführen.

Um zu First Aid zu gelangen:
 

● Klicken Sie auf Partition, um sie auszuwählen. Wenn dies korrekt durchgeführt wurde, wird die Partition blau hervorgehoben (dies kann in einigen Punkten abweichen).

● Klicken Sie auf die Registerkarte First Aid.

● Klicken Sie auf „Datenträger prüfen“ und wenn das „Festplatten-Dienstprogramm“ Ihnen anzeigt, dass es benötigt wird, führen Sie dann „Repair Disk“ (Laufwerk reparieren) aus.



Anfang der Seite



 



Bitte bewerten Sie die Behilflichkeit des Artikels