Verwendung einer Backup Plus- oder GoFlex-Festplatte mit Mac OS

Wie möchten Sie Ihre Festplatte verwenden?

  1. Ich möchte meine Festplatte mit einem Mac und einem PC (Windows) verwenden.
  2. Ich möchte meine Festplatte auf einem Mac verwenden, aber nur als Speicher.
  3. Ich möchte meine Festplatte mittels Time Machine für Backups meines Computers verwenden.
    • Hinweis:  In dieser Konfiguration kann Mobile Backup von Seagate nicht verwendet werden.

Weitere wichtige Mac-Themen

  1. Einstellungen für den Ruhemodus
  2. Booten von USB auf einem Mac
  3. Time Machine und Mobile Backup

1.)  Einrichtung für Mac und Windows

Wenn Sie Ihre Festplatte an Ihren Mac anschließen, können Sie eventuell nicht einfach Dateien auf die Festplatte ziehen und ablegen oder kopieren, sondern sehen dann ein Bild, das so ähnlich wie unten gezeigt aussieht. Das liegt daran, dass die Festplatte für Windows formatiert und für Mac eine Nur-Lese-Festplatte ist. Das bedeutet, dass Sie zwar Dateien auf der Festplatte ansehen und öffnen, aber keine Dateien ändern und auch keine neuen Dateien auf die Festplatte kopieren können.

This image is not available because: You don’t have the privileges to see it, or it has been removed from the system

Um dieses Problem zu lösen, müssen Sie die Paragon-Treibersoftware installieren, die Ihrem Mac ermöglicht, auf die Festplatte zu schreiben (das heißt, Dateien zu ändern oder neue Dateien auf die Festplatte zu bringen), ohne dabei die Windows-Funktionalität zu beeinträchtigen.

  1. Schließen Sie die Festplatte an.
  2. Laden Sie die korrekte Version von Paragon Driver für Mac OS herunter.
  3. Doppelklicken Sie auf die heruntergeladene Datei.
  4. Sobald die Software installiert ist, starten Sie dann den Mac neu. Nach dem Neustart des Mac sollten Sie auf die externe Festplatte schreiben können.
  • Hinweis: Wenn Sie die obigen Schritte ausführen, können Sie die Festplatte nicht mittels Time Machine verwenden.

2.) Einrichtung nur für Mac-Speicher (lediglich für Speicher, ohne Verwendung von Time Machine)

Um die Festplatte nur für den Mac-Speicher einzurichten, sollten Sie sicherstellen, dass die Festplatte mit Mac OS Extended (Journaled) formatiert ist, das auch als HFS+ bezeichnet wird. Nach der Formatierung können Sie Daten auf dieselbe Weise wie bei einem Flash-Speicher auf die Festplatte bringen. Falls Sie Ihre iPhoto-, Photos- oder iTunes-Mediathek verschieben möchten, konsultieren Sie bitte den Support von Apple. Formatierungsanweisungen finden Sie in folgenden Artikeln:

Hinweis: Falls beim Formatieren der Festplatte ein Fehler auftritt, starten Sie Ihren Computer bitte neu und versuchen Sie es erneut.

3.) Einrichten von Time Machine

Apple Time Machine ist eine im macOS integrierte Software zum automatischen Backup. Die beste Methode ist, die Festplatte ausschließlich für Time Machine zu nutzen und keine zusätzlichen Daten darauf zu speichern. Um weitere Informationen hierzu zu erhalten, wenden Sie sich bitte an den Apple Support.

Die meisten Festplatten sind für Windows vorformatiert, aber Time Machine verlangt, dass die Festplatte für Mac formatiert ist, d. h. für Mac OS Extended (Journaled) oder HFS+. Wenn die Festplatte nicht korrekt formatiert ist, schlägt das Backup fehl und Sie erhalten die Meldung, dass die Festplatte nicht wie erforderlich dem Mac OS Extended (Journaled) entspricht. Formatierungsanweisungen finden Sie in folgenden Artikeln:

Auswahl einer Festplatte zur Sicherung mittels Time Machine

  1. Klicken Sie auf das Apple-Symbol oben links auf dem Bildschirm und anschließend auf „System Preferences“ (Systemeinstellungen).
This image is not available because: You don’t have the privileges to see it, or it has been removed from the system

  1. Doppelklicken Sie in diesem Fenster auf das Time-Machine-Symbol.
This image is not available because: You don’t have the privileges to see it, or it has been removed from the system

  1. Das Einstellungsfenster für Time Machine öffnet sich und Sie können dort auf „Select Disk“ (Laufwerk auswählen) klicken.
This image is not available because: You don’t have the privileges to see it, or it has been removed from the system
 

  1. Klicken Sie auf die Festplatte, die Sie zur Sicherung mittels Time Machine verwenden möchten, und klicken Sie anschließend auf „Use Disk“ (Laufwerk verwenden).
This image is not available because: You don’t have the privileges to see it, or it has been removed from the system

  1. Die Sicherung mittels Time Machine sollte kurz darauf beginnen.

 

Fehlerbehebung in Time Machine

Es gibt nur sehr begrenzte Möglichkeiten zur Fehlerbehebung in der Time-Machine-Software von Apple.  Falls eine Sicherung fehlschlägt, versuchen Sie bitte Folgendes:

  1. Versuchen Sie, die betreffende Datei oder den betreffenden Ordner per Drag & Drop bzw. durch Kopieren und Einfügen manuell auf die externe Festplatte zu verschieben, um sicherzustellen, dass die Festplatte ordnungsgemäß arbeitet.
  2. Falls das funktioniert, sollten Sie die Festplatte neu formatieren und erneut gemäß Time Machine einrichten.Formatierungsanweisungen finden Sie in folgenden Artikeln:
  1. Falls das Problem weiterhin besteht, sollten Sie den Apple Support kontaktieren, um Hilfe bezüglich der Time-Machine-Software zu erhalten.

Weitere Informationen zu Apple Time Machine finden Sie im folgenden Apple-Artikel:

4.) Einstellungen für den Ruhemodus

Bei aktuellen BackupPlus- und GoFlex-Festplatten ist der Ruhemodus deaktiviert, damit der Computer genau steuern kann, wann die Festplatte in den Ruhemodus versetzt werden soll.  Diese Einstellung kann auf dem Mac nicht angepasst werden. Wenn Sie aber einen Windows-PC verwenden, können Sie die Einstellung ändern.  Die Einstellung für den Ruhemodus befindet sich auf der Festplatte, d. h., sie wird unabhängig vom verwendeten Computer befolgt.

Backup Plus

  1. Laden Sie das Seagate Dashboard for Windows herunter und installieren und starten Sie dieses Dashboard.
  2. Klicken Sie im linken Bereich des Fensters auf die Festplatte, die Sie anpassen möchten.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte „Manage“ (Verwalten).
  4. Ändern Sie in der Dropdown-Liste unter „Power“ (Strom) die gewünschte Einstellung für den Ruhemodus.

GoFlex

  1. Installieren Sie die im Lieferumfang Ihrer Festplatte enthaltene Software Seagate Dashboard und führen Sie sie aus.
  2. Wählen Sie Ihre Festplatte aus der Dropdown-Liste aus und klicken Sie dann auf „Drive Settings“ (Einstellungen der Festplatte).
  3. Wählen Sie „Power Settings“ (Stromeinstellungen) aus und stellen Sie in der Dropdown-Liste den gewünschten Wert ein. Klicken Sie dann auf „Save“ (Speichern).

5.) Booten von USB auf einem Mac

Es ist zwar möglich, Ihren Computer von einer externen Festplatte aus zu booten, allerdings bietet Seagate hierzu keine Hilfe an.  

Die einzigen Festplatten, bei denen getestet wurde, dass sie auf Intel-gestützten Macs bootfähig sind, haben die Kennzeichnung „Für Mac“.  Aus diesem Grund empfehlen wir die Verwendung der Festplatten mit der Kennzeichnung „Für Mac“, wenn Sie Ihr Betriebssystem installieren oder auf Ihre externe Festplatte klonen möchten.

6.) Time Machine und Mobile Backup

Wenn Sie Ihre Festplatte mittels Time Machine verwenden möchten, können Sie, wenn Sie die macOS-Version 10.9.5 oder höher verwenden, mithilfe der Software Seagate Dashboard keine mobile Sicherung auf der Seagate-Festplatte durchführen. Dies liegt an den mit Version 10.9.5 eingeführten Einschränkungen hinsichtlich Berechtigungen von Time-Machine-Festplatten.





Bitte bewerten Sie die Behilflichkeit des Artikels