WSS NAS von Seagate – Zugriff mittels Remotedesktop

NAS befindet sich in einer Workgroup

NAS befindet sich in einem Domänencontroller oder ist mit einer Domäne verknüpft


NAS in einer Workgroup


Windows 7
 

1. Klicken Sie auf die Start-Schaltfläche.
 

2. Geben Sie Remotedesktop in das Feld Programme/Dateien suchen ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Wenn „Remotedesktopverbindung“ aufgelistet wird, öffnen Sie diese Funktion.






Windows 8 oder 8.1

 

1. Drücken Sie die Windows-Taste Windows key auf der Tastatur oder klicken Sie auf die Start-Schaltfläche Windows key in der unteren linken Ecke des
Bildschirms.
 

2. Beginnen Sie auf dem Bildschirm mit den Kacheln die Suche, indem Sie Remotedesktop eingeben.





Weitere Schritte in Windows 7, 8 oder 8.1

 

3. Öffnen Sie die Remotedesktopverbindung.

4. Geben Sie die IP-Adresse des NAS-Geräts oder den Hostnamen des NAS ein und klicken Sie dann auf Verbinden.

Hinweis: Wenn Sie Hilfe bei der Suche nach der IP-Adresse benötigen, prüfen Sie bitte die DHCP-Client-Tabelle Ihres Routers oder die Liste der verbundenen Geräte.


Sofern der Name bei der Einrichtung nicht geändert wurde, lautet der Standardname für WSS NAS seagate-wss-nas.

 

5. Geben Sie die Anmeldedaten ein und klicken Sie auf OK.Hinweis: Bei der ersten Einrichtung lautet der Benutzername „Administrator“ und das
Kennwort „admin“.




 

6. Folgende Meldung wird angezeigt: „Die Identität des Remote-Computers kann nicht bestätigt werden. Möchten Sie die Verbindung dennoch herstellen?“
Klicken Sie auf Ja.

Nun sollten Sie sich auf dem Seagate WSS NAS Desktop befinden.Sollten Sie bei Verwendung von Remotedesktop Hilfe benötigen, klicken Sie in der
Anwendung Remotedesktop auf „Hilfe“.


NAS als Domänencontroller oder mit Domäne verknüpft


Windows 7
 

1. Klicken Sie auf die Start-Schaltfläche.

2. Geben Sie Remotedesktop in das Feld Programme/Dateien suchen ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Wenn „Remotedesktopverbindung“ aufgelistet wird, öffnen Sie diese Funktion.







Windows 8 oder 8.1

 

3. Drücken Sie die Windows-Taste Windows key auf der Tastatur oder klicken Sie auf die Start-Schaltfläche Windows key in der unteren linken Ecke des
Bildschirms.

4. Beginnen Sie auf dem Bildschirm mit den Kacheln die Suche, indem Sie Remotedesktop eingeben.





 

5. Sobald Remotedesktop ausgeführt wird, klicken Sie auf „Optionen einblenden“.



2015-03-26 09_48_56-Remote Desktop Connection.png


 

6. Geben Sie die IP-Adresse des NAS-Geräts oder den Hostnamen des NAS in das Feld „Computer“ ein. Hinweis:

Wenn Sie Hilfe bei der Suche nach der IP-Adresse benötigen, sehen Sie bitte in der DHCP-Client-Tabelle Ihres Routers nach oder in der Liste der verbundenen Geräte.
 

7.Geben Sie den Domänennamen\Benutzernamen in das Feld „Benutzername“ ein und klicken Sie auf Verbinden.

Klicken Sie unter „Verbindungseinstellungen“ auf Speichern, sofern diese Anmeldedaten häufig verwendet werden.





 

8. Geben Sie das Kennwort des Domänenadministrators ein und klicken Sie auf Verbinden.

Folgende Meldung wird angezeigt: „Die Identität des Remote-Computers kann nicht bestätigt werden. Möchten Sie die Verbindung dennoch herstellen?“
Klicken Sie auf Ja.

Nun sollten Sie sich auf dem Seagate WSS NAS Desktop befinden.Sollten Sie bei Verwendung von Remotedesktop Hilfe benötigen, klicken Sie in der Anwendung Remotedesktop auf „Hilfe“.





Bitte bewerten Sie die Behilflichkeit des Artikels