Änderungen bei Time Machine nach Mac OS 10.9.4-Update

Apple hat die Funktionsweise von Time Machine unter Mac OS 10.9.4 geändert. 

Beim Einrichten einer neuen Festplatte unter 10.9.4 ändert Time Machine die Eigenschaften der Partition so, dass nur das Betriebssystem und Time Machine die Festplatte modifizieren können (Benutzer haben nur Lesezugriff). Beachten Sie das nachfolgende Beispiel:

User-added image
 
Das bedeutet, dass die für Time Machine genutzten Partitionen/Festplatten ausschließlich für Time Machine vorgesehen sind. 

Wenn ein Benutzer eine Datei auf eine Time Machine-Partition oder -Festplatte zieht, erhält er eine Aufforderung zur Eingabe eines Administratornamens und -kennworts wie in folgendem Beispiel:

User-added image

User-added image

Sobald die richtigen Zugangsdaten eingegeben wurden, wird die Kopie angezeigt.  Ansonsten wird der Kopiervorgang abgebrochen. 




Bitte bewerten Sie die Behilflichkeit des Artikels