NAS OS 4 von Seagate – Grundlegender Share-Zugriff unter Windows


Anleitung zur Verwendung von Windows-Optionen für den Zugriff auf Shares auf dem NAS-Gerät von Seagate

Verwenden von Windows-Optionen für den Zugriff auf Shares auf dem NAS-Gerät von Seagate

Option 1: Windows Explorer (Windows 7) oder Datei-Explorer (Windows 8).

Schritt 1. Öffnen Sie Windows Explorer (vor W8) bzw. Datei-Explorer (W8).
Schritt 2. Geben Sie in das Adressfeld des Explorer-Fensters den NAS-Hostnamen oder die entsprechende IP-Adresse ein und drücken Sie dann die Eingabetaste.

Beispiel 1:  Geben Sie \\seagate-d2 ein und drücken Sie die Eingabetaste.
Beispiel 2:  Geben Sie \\192.168.1.53 ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Schritt 3. Es öffnet sich ein Fenster, in dem die NAS-Shares auflistet sind. 
Schritt 4. Beim Öffnen eines privaten Share wird die Angabe des Benutzernames und Passworts angefordert. Nach Eingabe der korrekten Daten wird der Share geöffnet.

HINWEIS: Öffentliche Shares lassen sich ohne Authentifizierung öffnen. 

Option 2. Zugriff auf den Befehl „Run“ (Ausführen) 
Eine einfache Möglichkeit das Fenster RUN (AUSFÜHREN) oder den Befehl „Run“ in einer beliebigen Windows-Version zu öffnen, ist das Drücken der Tastenkombination Windows+R. (Halten Sie die Taste mit dem kleinen Windows-Logo auf der Tastatur gedrückt, während Sie dann auf den Buchstaben R drücken).

Schritt 1. Drücken Sie die Tastenkombination Windows+R.
Schritt 2. Geben Sie Folgendes ein:  \\NAS-IP oder \\NAS-Hostname (siehe obige Beispiele).

Zuordnen eines Laufwerksbuchstabens zu einem Share-Ordner auf dem NAS

  1. Wenn nach Anwendung einer der obigen Methoden Shares auf dem NAS angezeigt werden, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen Share und wählen dann „Map Network Drive“ (Netzlaufwerk verbinden). 
  2. Wählen Sie einen Laufwerksbuchstaben aus der Dropdown-Liste.
  3. Wählen Sie „Reconnect at sign-in“ (Bei Anmeldung erneut verbinden). Sobald Windows startet, steht der Share-Ordner nebst Laufwerksbuchstaben auf dem Arbeitsplatz zur Verfügung.
  4. Klicken Sie auf „Finish“ (Fertig stellen). 


    Der Laufwerksbuchstabe des Share ist dann auf dem Arbeitsplatz verfügbar.

    In diesem Beispiel zeigt der folgende Screenshot, dass über den Hostnamen auf NAS zugegriffen und ein öffentlicher Share verwendet wurde.

    Hinweis: Damit beim Klicken mit der rechten Maustaste die Option „Map Network Drive“ (Netzlaufwerk verbinden) bei einem privaten Share verfügbar ist, müssen Sie sich zuvor mit einem Benutzernamen und Passwort entsprechend ausweisen.





Abonnieren

Sprache


Hat dieser Artikel Ihre Fragen beantwortet?


Wie können wir diesen Artikel hilfreicher gestalten?