NAS OS 4.0 von Seagate – Einrichten der Datenträgerverschlüsselung

Sie können einen Datenträger mit 256-Bit-AES-Verschlüsselung auf Ihrem NAS mit NAS OS 4.0 von Seagate einrichten und auch mit einem Passwort schützen. Optional können Sie auch einen USB-Schlüssel zum Entsperren des Datenträgers verwenden. 

Warnung: Sobald die Verschlüsselung eingerichtet ist, kann sie nur durch Löschen des gesamten Datenträgers wieder deaktiviert werden!

Um einen neuen Datenträger einzurichten, benötigen Sie entsprechenden freien Speicherplatz auf dem NAS. Sie ermöglichen dies, indem Sie neue Festplatten hinzufügen oder bereits bestehende Datenträger löschen. Informationen über das Hinzufügen von Festplatten können Sie Ihrem NAS-Benutzerhandbuch entnehmen und Informationen über das Löschen von Datenträgern finden Sie im Benutzerhandbuch für NAS OS 4.0.

Sobald freier Speicherplatz vorhanden ist, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Melden Sie sich bei NAS OS 4.0 Dashboard an und klicken Sie auf „Device Manager“ (Geräte-Manager). 
  2. Klicken Sie dann unter „Storage“ (Speicher) links auf „Overview“ (Übersicht). 
  3. Klicken Sie anschließend auf „Manage“ (Verwalten).

  4. Markieren Sie im neuen Fenster für Netzwerkdatenträger die Festplatten, die Sie zum Speichern des Datenträgers verwenden möchten, und klicken Sie dann auf „Next“ (Weiter).
  5. Wählen Sie „Custom“ (Benutzerdefiniert) und klicken Sie anschließend auf „Next“ (Weiter).
  6. Klicken Sie danach auf „Manage“ (Verwalten).

    Hinweis: Sie können links auf die jeweilige Option klicken, um eine entsprechende Beschreibung zu sehen.

  7. Wählen Sie die Option „Encryption“ (Verschlüsselung) und geben Sie ein Passwort ein. 

    Hinweis: Optional können Sie einen Verschlüsselungscode auf dem USB-Stick speichern, sofern ein solcher an das NAS-Gerät angeschlossen ist. Dadurch können Sie dann in Zukunft einfach den USB-Stick in das NAS-Gerät einstecken, um den Datenträger ohne Eingabe eines Passworts zu entsperren. Markieren Sie das Feld „USB Key“ (USB-Stick), wenn Sie diese Option einrichten möchten.

    Klicken Sie auf „Next“ (Weiter).

  8. Warnung: Eine Warnmeldung weist Sie darauf hin, dass Sie bei Verlust oder Vergessen Ihres Passworts nicht mehr auf die Daten des verschlüsselten Datenträgers zugreifen können. Lesen und bestätigen Sie diese Warnung, indem Sie auf „Yes“ (Ja) klicken.
  9. Klicken Sie auf „Finish“ (Fertigstellen) und bestätigen Sie die nächste Warnmeldung. Warten Sie kurz, während der Datenträger angelegt wird.
  10. Anschließend sollte Ihr Datenträger „unlocked“ (entsperrt) sein. 
  11. Um den Datenträger zu sperren, klicken Sie auf „Lock“ (Sperren). 
    Hinweis: Der Datenträger wird beim nächsten Abschalten oder Start des Geräts gesperrt, d. h. Sie müssen ihn entsperren, um darauf zugreifen zu können. Das erreichen Sie, indem Sie zu diesem Bildschirm wechseln und „Unlock“ (Entsperren) wählen bzw. den USB-Stick anschließen, falls Sie sich für diese Option entschieden haben.





Bitte bewerten Sie die Behilflichkeit des Artikels