Registrieren von Seagate NAS OS4 bei einer Domäne und Zuordnen von Benutzern und Gruppen dieser Domäne zu Shares (Freigaben)

Registrieren bei der Domäne

  1. Öffnen Sie die Administratorseite von Seagate NAS, indem Sie Seagate Network Assistant starten und die Schaltfläche „Web access to the NAS OS Dashboard“ (Web-Zugriff auf NAS OS-Dashboard) drücken oder die IP-Adresse des Geräts in das Adressfeld des Webbrowsers eingeben.
  2. Melden Sie sich auf der NAS-Willkommensseite über ein Administratorkonto oder ein Benutzerkonto nebst Administratorrechten an.
  3. Klicken Sie auf das Symbol für den Geräte-Manager.
  4. Wählen Sie links unter „Customize“ (Anpassen) die Option „Settings“ (Einstellungen).
  5. Wählen Sie unter „Workgroup/Domain“ (Arbeitsgruppe/Domäne) „Domain“ (Domäne).
  6. Geben Sie die Domänenkonfiguration und die erweiterten Kriterien ein und klicken Sie dann auf „Save“ (Speichern).

    User-added image

    Seagate NAS sollte nun bei der Domäne registriert sein.



Importieren eines neuen Benutzers

  1. Klicken Sie oben links unter „Share“ auf „Users“ (Benutzer).
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Import from domain“ (Aus Domäne importieren).
  3. Geben Sie den Namen des Domänenbenutzers ein, den Sie importieren möchten.
    Selbst wenn Sie nur einen Buchstaben eingeben, wird jeder Domänenbenutzer, in dessen Namen dieser Buchstabe enthalten ist, automatisch in der Ergebnisliste aufgeführt.
  4. Wählen Sie den Benutzer in der Ergebnisliste aus und klicken Sie auf „Import“ (Importieren).

    User-added image
  5. Der Domänenbenutzer wird dadurch importiert und unter „Users“ (Benutzer) angezeigt.
    Das graue Symbol mit Kopf und Schultern steht für einen Domänenbenutzer.
    Das blaue Symbol mit Kopf und Schultern steht für einen lokalen bzw. einen Arbeitsgruppen-Benutzer.
    Das blaue Kronen-Symbol steht in diesem Fall für einen lokalen bzw. Arbeitsgruppen-Benutzer mit Administratorrechten.

    User-added image



Zuweisen der Berechtigungen von Domänenbenutzern zu einem vorhandenen Share

  1. Klicken Sie auf der linken Seite auf „Shares“.  Suchen Sie einen vorhandenen Share und setzen Sie diesen, sofern erforderlich, auf privat. Nutzen Sie dazu das Dropdown-Menü „Edit“ (Bearbeiten) ganz rechts in der Spalte „Services“ (Dienste).
    Bei Bedarf kann auch ein neuer Share erstellt werden.
  2. Wählen Sie im Menü „Edit“ (Bearbeiten) die Option „Users“ (Benutzer).

    User-added image
  3. Ziehen Sie den importierten Benutzer aus dem Feld „No access“ (Kein Zugriff) in das Feld „Read + write access“ (Lese- und Schreibzugriff) und klicken Sie auf „Close“ (Schließen).

    User-added image


Zuweisen einer Domänengruppe zu einem vorhandenen Share

  1. Klicken Sie auf der linken Seite auf „Groups“.
  2. Klicken Sie auf „Import from domain“ (Aus Domäne importieren).
  3. Geben Sie den Namen einer Domänengruppe ein, wählen Sie die Gruppe in der Ergebnisliste aus und klicken Sie dann auf „Import“ (Importieren)

    User-added image

    Die Gruppe aus der Domäne wird dadurch importiert.
    User-added image
     

Zuweisen der Domänengruppe zu einem vorhandenen Share

  1. Klicken Sie neben der importierten Gruppe auf „Edit“ (Bearbeiten) und wählen Sie „Shares“.

    User-added image
  2. Ziehen Sie den Share aus dem Feld „No access“ (Kein Zugriff) in das Feld „Read + write access“ (Lese- und Schreibzugriff) und klicken Sie auf „Close“ (Schließen).

    User-added image

    Die Domänengruppe ist dadurch einem Share zugewiesen worden.
     

Verlassen der Domäne

  1. Wählen Sie links unter „Customize“ (Anpassen) die Option „Settings“ (Einstellungen).
  2. Klicken Sie unter „Workgroup/Domain“ (Arbeitsgruppe/Domäne) auf die Schaltfläche „Leave“ (Verlassen).
  3. Geben Sie den Domänen-Administrator und das Passwort ein, das bei der Domänen-Registrierung verwendet wurde, und klicken Sie dann auf „Save“ (Speichern).

    User-added image
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Remove the imported users and groups“ (Importierte Benutzer und Gruppen entfernen).

    User-added image

    Die importierten Benutzer und Gruppen sind dadurch jetzt entfernt worden.




Bitte bewerten Sie die Behilflichkeit des Artikels