Business Storage Rackmount NAS - Versuch, die MyNAS-Einstellungen während eines Setup-Fehlers zu ändern

Business Storage Rackmount NAS - Versuch, die MyNAS-Einstellungen während eines Setup-Fehlers zu ändern



Wenn MyNAS Remote Access keine Verbindung zum MyNAS-Server aufbauen kann, müssen Sie evtl. einen Port auf Ihrem Router weiterleiten. Sehen Sie sich die Dokumentation für Ihren Router an, um zu erfahren, wie Sie auf die Administrationsseite zugreifen und einen Port weiterleiten können. Standardmäßig verwendet MyNAS Port 8080. Sobald der Port auf Ihrem Router geöffnet ist, soltlen Sie versuchen, MyNAS erneut zu konfigurieren.
Wenn Port 8080 auf Ihrem Router nicht verfügbar ist, müssen Sie einen Port für den MyNAS-Fernzugriff öffnen. Wählen Sie auf der Administrationsseite des Routers die Registerkarte zur Port-Weiterleitung, um dem NAS einen Port zuzuweisen.

Gehen Sie dabei wie folgt vor, um Fehler zu beheben und sicherzustellen, dass die automatische Port-Weiterleitung für den Rackmount NAS auch aktiviert ist:

  1. Öffnen Sie die Administratorseite des Rackmount NAS, indem Sie den Seagate Network Assistant starten und die Schaltfläche Web access to the NAS OS (Web-Zugriff auf NAS OS) drücken oder die IP-Adresse des Geräts in die Adressleiste des Webbrowsers eingeben.
  2. Wählen Sie in der linken Seitenleiste unter Settings (Einstellungen) die Option Network (Netzwerk).
  3. Wählen Sie die Registerkarte Remote access (Fernzugriff) aus.
  4. Gehen Sie mit dem Mauszeiger neben das Feld Name, um das Dropdown-Menü Edit (Bearbeiten) zu aktivieren.
  5. Wählen Sie Advanced settings (Erweiterte Einstellungen).
  6. Wählen Sie im anschließend geöffneten Dialogfeld die Option Manual (Manuell).
  7. Falls das Problem weiterhin besteht, sollten Sie sicherstellen,
    • dass Sie den Port verwenden, der an den Router weitergeleitet wurde.
    • Eventuell unterstützt der Router UPnP-IGD/NAT-PMP nicht. Schlagen Sie diesbezüglich im Handbuch Ihres Routers nach.




Abonnieren

Sprache


Hat dieser Artikel Ihre Fragen beantwortet?


Wie können wir diesen Artikel hilfreicher gestalten?